Seitenübersicht Grüner Wasserstoff aus Südbayern ab 2023

Grüner Wasserstoff aus Südbayern ab 2023 mit Tyczka Hydrogen

Geretsried, 11.05.2022

Der nächste Meilenstein für den Aufbau der ersten grüne Wasserstoffquelle in Südbayern ist geschafft: 
Die Hy2B Wasserstoff GmbH beauftragt die Anlagenerrichtung und Technikbeschaffung für den Elektrolyseur der HyPerformerregion HyBayern.

Im Herbst 2022 soll mit dem Spatenstich für den Bau der Gebäude und Grundstückserschließung der grünen Wasserstoff Elektrolyseanlage begonnen werden. 
Bereits Ende des Jahres soll dann mit der Anlagenerrichtung für die Elektrolyseanlage begonnen werden. 

Als einer der Gesellschafter von Hy2B wird die Tyczka Hydrogen GmbH einen Beitrag zur Dekarbonisierung der Wirtschaft leisten und den Weg hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung vorantreiben.

Hy2B Pfeffenhausen Tyczka Hydrogen

Über die Tyczka Unternehmensgruppe

Die Tyczka Unternehmensgruppe, gegründet 1924, mit Sitz im bayerischen Geretsried bei München, beschäftigt rund 600 Mitarbeiter. Die Kerngeschäftsfelder sind die bundesweite Energieversorgung mit Flüssiggas sowie die Vermarktung und die Produktion von Industriegasen. Zudem investiert die Tyczka Unternehmensgruppe in den Bereich Wasserstoff und erhöht hierdurch ihren Beitrag zur Dekarbonisierung der Wirtschaft und den Umbau hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung.

Bei Rückfragen:

Ulrich Hanke - Leiter Marketing & Kommunikation
Tyczka GmbH, Blumenstraße 5, 82538 Geretsried
Tel. +49 8171 627 - 496
Mobil : +49 173 327 9794
ulrich.hanke@tyczka.de 

Pressemitteilung

Pressemitteilung - Grüner Wasserstoff aus Bayern ab 2023 11.05.2022 852.89 KB Herunterladen

Press Release

Press Release - Green Hydrogen from Bavaria 2023 11.05.2022 733.78 KB Herunterladen